Robotik in der Rehabilitation

Runder Tisch des Expertenkreises am 05. Oktober 2017, 14:00 - 17:30 Uhr

Ort: Präventionszentrum/ Prevention and Performance Laboratory, TUM Campus im Olympiapark, Connollystraße 32, 80809 München , https://www.sg.tum.de/praeventionsforschungszentrum/


 

White Paper "Wege zu intensiverer und effizienterer Rehabilitation":

(PDF-Download)


Symposium "Mensch und Roboter: Chance oder Konflikt im medizinischen Umfeld"
am 21. Feb. 2017, Bochum

Forum MedTech Pharma überreicht Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe Empfehlungen des Expertenkreises:




2. Expertengespräch am 27. Sept. 2016, Garching

Themen (u.a.):

  • Robotische Systeme unterstützen die Arbeit des Therapeuten, ersetzen sie aber nicht
  • Hohe gesundheitsökonomische Bedeutung des Schlaganfalls
  • Therapieerfolg durch roboterunterstützte Übungen der Patienten (langes intensives Training mit hohen Wiederholungsraten, motivationssteigernd), nach Anleitung durch den Therapeuten
  • Geeignete Roboter stehen zur Verfügung; Verbesserungspotential: einfachere Handhabung; selbstständige Adaption robotischer Systeme auf den Patienten
  • Refinanzierung des Einsatzes für Kliniken ist vielfach ungeklärt, einzelne Finanzierungsansätze: Berufsgenossenschaft, private Haftpflichtversicherung, Beihilfestellen, vereinzelt GKV / PKV. Zukünftige Finanzierung/ Kostenerstattung ist bisher ungeklärt
  • Gesundheitsökonomische Studien sollen geplant und gestartet werden  


1. Expertengespräch am 8. Okt. 2015, Nürnberg

Teilnehmerkreis (Liste als PDF-Download) 

Themen:

  • Anwendungsgebiete: Schlaganfall, Querschnittslähmungen, Orthopädie, Diabetes, Kniegelenkarthrose (Deutsche Sporthochschule Köln)
  • Zunehmender Pflegebedarf bei einem Mangel an Pflegepersonal erfordert neue Konzepte
  • Beteiligte: Hersteller, Leistungserbringer (Krankenhäuser, Physiotherapeuten, Ärzte, med. Zentren etc.), Kostenträger, Politik/ Gesetzgeber, Patientenvertreter, Forschung
  • Weiterentwicklung lernender und intelligenter Systeme ist notwendig
  • Kostenerstattungsmodelle: GKV / PKV, IGeL, private Investition
  • Bedarf für Gesundheitsökonomische Studien zur Effizienz robotischer Systeme
  • Diskussion: einfache Bedienung, Rüstzeiten, Investitionsmodelle, Motivationsmodelle für Patienten

 

Weitere Akteure im Bereich Robotik auf medizintechnologie.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung
OK