Workshop

Patente in der Medizintechnik
Besonderheiten, Fallbeispiele, Rechtsprechung


27. Juni 2019
13.30 bis 17.30 Uhr
Veranstaltungsort:
Forum MedTech Pharma e.V., Am Tullnaupark 8, 90402 Nürnberg

Die Besonderheiten bei der Patentierung medizinischer/ medizintechnischer Erfindungen werden zu Beginn der Veranstaltung nach einer grundlegenden Übersicht über das Patentwesen vorgestellt und erläutert. Es wird weiter aufgezeigt, wie aus einer technischen Idee patentierbare Erfindungen werden, diese zu einem Geschäftsmodell mit einem Patentportfolio weiterentwickelt werden, und worauf in diesem Prozess beim Aufbau eines Portfolios unter Kosten- und Nutzenaspekten zu achten ist, damit Patente zu einem sinnvollen Instrument für das Unternehmen werden. Anschließend werden Fallbeispiele medizintechnischer Unternehmen vorgestellt, analysiert und diskutiert.
Die Teilnehmer des Workshops werden in diese Diskussion aktiv einbezogen und können eigene Erfahrungen einbringen und zur Diskussion stellen.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich über unseren Online-Shop an.

Themen Teilnehmer und Referent Unterlagen


Ablauf                                         

1. Vorstellung | Vorgehensweise | Ziele
2. Grundzüge des Patentwesens
3. Besonderheiten bei der Patentierung medizinischer/ medizintechnischer Erfindungen
4. Fallbeispiele: Darstellung, Analyse, Diskussion
Kaffeepause 30 min
5. Wettbewerbsbeobachtung durch Patentrecherchen: Patentrecherchen für Neuanmeldungen, Freedom-to-operate-Recherchen und Gutachten, kontinuierliche Wettbewerbsüberwachung
6. Diskussion anhand von Fallbeispielen der Teilnehmer
7. Abschluss
 

Mehrwert für die Teilnehmer

  • Die Teilnehmer erhalten einen praxisnahen Einstieg in den Nutzen von Patenten/ Patentanmeldungen und den Aufbau eine Patentportfolios

  • Besonderheit der Patentierung von Erfindungen der Medizintechnik werden erläutert

  • Anhand praxisnaher Fallbeispiele können Parallelen zum eigenen Unternehmen gezogen werden

  • Die Risiken der Nicht-Patentierung und fehlender Wettbewerberüberwachung werden vorgestellt und können auf das eigene Unternehmen gespiegelt werden

  • Der Workshop ist sehr praxisorientiert und wird es wird gerne auch mit Ihren konkreten Praxisbeispielen gearbeitet

  • Die Diskussion mit einem ausgewiesenen Experten kann den Aufbau eines eigenen IP-Management initiieren


 

 

Teilnehmer       

  • Patentverantwortliche
  • F&E Leiter und F&E Mitarbeiter
  • Geschäftsführer
  • Business Development Manager
  • Produktverantwortliche

Referent

Der Referent, Cornelius Bobbert, ist in Erding bei München in einer auf die Medizintechnik spezialisierten Patentanwaltskanzlei (Bobbert & Partner Patentanwälte PartmbB) mittlerer Größe als Patentanwalt tätig und konnte als studierter Arzt und Ingenieur seit mehr als 15 Jahren umfassende Erfahrungen mit MedTech-Erfindungen und deren Besonderheiten sowohl bei Start-ups und dem Mittelstand als auch bei international tätigen Weltmarktführern sammeln. Seine Tätigkeit umfasst heute gleichermaßen das Schützen von Erfindungen wie das Vorgehen gegen Fremdschutzrechte. Weiter unterstützt Hr. Bobbert Patentabteilungen, Entwicklungsabteilungen und Geschäftsführer durch Beratung und Gutachten zu IP-relevanten Fragen wie Freedom-to-operate, Patentverletzungen, Strategie, Wettbewerbsanalyse, Kosten und mehr. Seiner Ausbildung zum Patentanwalt ging die Tätigkeit als Leiter R&D und Ansprechpartner in IP-Belangen eines auf die Diagnostik ausgerichteten Start-up voraus.

Leistungen und Preise

Der Teilnahmebeitrag inklusive Teilnehmerunterlagen, Kaffeepausen, Mittagessen und Kaltgetränken beträgt 320,- €. Für Mitglieder des Forum MedTech Pharma reduziert sich der Beitrag auf 230,- €. Zzgl. 7% MwSt. 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich per E-Mail (med@medtech-pharma.de) an. Eine Anmeldung über den Online-Shop ist in Kürze möglich.
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit näheren Hinweisen zu Veranstaltungsort und Ablauf sowie eine Rechnung. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und richtet sich nach dem Eingang der Anmeldungen.

Anmeldeschluss: 20. Juni 2019

Stornierung

Die Stornierung der Anmeldung ist bis zum 20. Juni 2019 möglich. Danach bzw. bei Nichterschienen des Teilnehmers ist der gesamte Beitrag zu entrichten. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist nur nach Absprache möglich. Das Forum MedTech Pharma e.V. ist berechtigt, eine Veranstaltung aus wirtschaftlichen oder organisatorischen Gründen abzusagen. In diesem Fall werden bereits geleistete Teilnahmebeiträge erstattet. Ein Anspruch des Teilnehmers auf Ersatz von eventuell anfallenden Stornierungs- oder Umbuchungsgebühren für vom Teilnehmer gebuchte Transport- oder Übernachtungskosten ist ausgeschlossen.

Veranstalter

Forum MedTech Pharma e.V.
Ansprechpartner: Dr. Dieter Westphal (westphal@medtech-pharma.de)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung
OK