Workshop

 

Digitalisierung im Gesundheitswesen                                                                                     

 
 
 
 
 
 
 
 

Chancen und Hintergründe zum DVG-Gesetzentwurf                                         

    

Dienstag, 17. September 2019 

13:00 bis 17:15 Uhr

Veranstaltungsort:                        
Haus der Bayerischen Wirtschaft
Münchner Saal
Max-Joseph-Str. 5
80333 München

Anmeldung: Bitte melden Sie sich über unseren Online-Shop an.

Veranstaltungsflyer

Die Anzahl der verfügbaren Plätze ist begrenzt, die Teilnahme richtet sich daher nach dem Eingang der Anmeldungen. 

 

 


 
Branchen-Treff

 

Innovationen in Herz- und Gefäßmedizin                                                                                     

am Herz- und Gefäßzentrum (HGZ) des Klinikums Nürnberg                                             

Dienstag, 16. Juli 2019 

15:00 bis 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: 
Herz-Gefäß-Zentrum des Klinikums Nürnberg, Standort Süd
Breslauerstraße 201, 904071 Nürnberg

Anmeldung: Bitte melden Sie sich über unseren Online-Shop an.

Die Anzahl der verfügbaren Plätze ist begrenzt, die Teilnahme 
richtet sich daher nach dem Eingang der Anmeldungen. 

Teilnahmegebühr: Nicht-Mitglieder Industrie: 250 €, Nicht-Mitglieder Hochschule, Klinik oder Start-Up: 150 €,  Mitglieder des Forum MedTech Pharma e.V. Industrie: 150€, Mitglieder des Forum MedTech Pharma e.V. Hochschule, Klinik oder Start-Up: 90€ je zzgl. 7 % MwSt.

Konzeption und Veranstalter: Forum MedTech Pharma e.V.
Projektleiter/Ansprechpartner: Dr. Matthias Schier (schier@medtech-pharma.de)

Eine Stor­nie­rung ist bis zum 10.09.2019 mög­lich.  Danach bzw. bei Nichterscheinen des Teilnehmers ist der gesamte Beitrag zu entrichten. Das Forum MedTech Pharma e.V.  erhebt Ihre Adressdaten ausschließlich zum internen Gebrauch.




Thematik

Mit dem vorliegenden Referentenentwurf zum „Gesetz für eine bessere Versorgung durch Digitalisierung und Innovation“ (kurz: Digitale Versorgung Gesetz – DVG) wird voraussichtlich ab Anfang 2020 die Digitalisierung des Gesundheitswesens wesentlich beschleunigt. Dies soll unter anderem durch eine schnellere Vergütung durch die gesetzlichen Krankenkassen erfolgen. Im Mittelpunkt der zu vergütenden Leistungen stehen unter anderem Apps (nach einem Nutzennachweis, z. B. für Diabetiker oder Bluthochdruckpatienten, „Ärzte sollen Apps verschreiben können“), telemedizinische Anwendungen (z. B. in der Pflege) und die Einführung der elektronischen Patientenakte.

Das Bundeskabinett hat den Entwurf des Bundesgesundheitsministers am 10. Juli 2019 bereits beschlossen, so dass das Gesetzgebungsverfahren zügig abgeschlossen werden könnte. Neu ist derzeit, dass die naturgemäß vielen offenen Fragen zur konkreten Umsetzung auch vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) offen diskutiert werden, beispielsweise durch eine bundesweite Roadshow des health innovation hub, einer Institution des BMG.

Zu dieser Diskussion soll diese Fachtagung beitragen. Ausgewiesene Experten, beispielsweise Prof. Dierks aus Berlin, der aktiv an dem Entwurf beteiligt war, werden zusammen mit Vertretern der Krankenkassen, der Ärzte, der Politik und der Wirtschaft weitere Detailinformationen geben und miteinander diskutieren. Die Teilnehmer der Fachtagung werden die Möglichkeit haben, ihre Fragen direkt an diese Experten zu richten.


Zeit Referent Titel
ab 12:30 Registrierung der Teilnehmer
13:00 Dr. Matthias Schier, Geschäftsführer
Forum MedTech Pharma e.V., Nürnberg
Begrüßung und Einführung

(Download nur für Mitglieder und Teilnehmer, PDF 1.8 MB)

Dr. Karsten Engelke und Peter Schüller 
Dierks & Company, Berlin

Digitalisierungsgesetz für eine bessere Versorgung (DVG Gesetzentwurf): Inhalte und Handlungsoptionen für Unternehmen

(Download nur für Mitglieder und Teilnehmer, PDF 0.5 MB)

Lena Afacan
BARMER Landesvertretung Bayern, München
Umsetzungsmöglichkeiten in die GKV-Regelversorgung

(Download nur für Mitglieder und Teilnehmer, PDF 1 MB)

   14:30 - 15:00 Kaffeepause
   15:00 - 17:00 Impuls-Statements mit anschließender Podiumsdiskussion zum DVG
Dr. med. Olaf Pirk (Moderator)
Olaf Pirk Consult, Nürnberg
Dr. Georg Münzenrieder
Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, München
Prof. Dr. med. Jochen Klucken
Universitätsklinikum Erlangen, Molekulare Neurologie
Katharina Altenburg
Siemens Healthcare GmbH, Berlin
Lena Afacan
BARMER Landesvertretung Bayern, München
Dr. Karsten Engelke und Peter Schüller
Dierks & Company, Berlin
Fabian Demmelhuber, Leiter des Referats Versorgungsinnovationen
Kassenärztliche Vereinigung Bayerns und Geschäftsführer der FIMEDUS GmbH, München
17:00 - 17:15 Zusammenfassung und Abschluss
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung
OK