Informationsveranstaltung 

Förderprogramme für die Medizintechnik

Bayern - Bund - EU
                                                                                                                                          
Mittwoch, 07. März 2018, 13:00 bis 18:00 Uhr,
Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden, Standort Weiden
Hörsaalgebäude, Hetzenrichter Weg 15, 92637 Weiden

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis 28. Februar 2018 mit dem Programmflyer oder direkt über unseren Online-Shop an. Die Stornierung der Anmeldung ist bis 28.02.2018 kostenfrei möglich. Danach bzw. bei Nichterschienen des Teilnehmers ist der gesamte Beitrag zu entrichten.

Konzeption und Veranstalter: Forum MedTech Pharma e.V.

Projektleiter / Ansprechpartner: Dr. Monika Mügschl-Scharf (muegschl@medtech-pharma.de)

Die Teilnahmegebühr inkl. Getränken, Kaffeepause und Imbiss beträgt 120,- € zzgl. MwSt. Für Vertreter von Hochschulen reduziert sich die Gebühr auf 80,- € zzgl. MwSt, für Mitglieder des Forum MedTech Pharma e.V. auf 60,- € zzgl. MwSt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und die Widerrufsklausel unter www.medtech-pharma.de/deutsch/datenschutz.aspx. Anmeldung mit einem Formular pro Person bitte bis 28.02.2018.

Thematik

Für innovative Technologie-Projekte existieren auf bayerischer, Bundes- und EU-Ebene vielfältige Fördermöglichkeiten. Jede hat spezifische Voraussetzungen und besondere Eigenschaften, und es gibt jeweils unterschiedliche Ansprechpartner und verschiedene Projektträger. Besonders in der Medizintechnik als Querschnittsdisziplin stellt sich die Frage: "Welches Förderprogramm passt zu meiner Projektidee, und an wen kann ich mich für nähere Auskünfte wenden?"
Die Veranstaltung richtet sich gleichermaßen an Vertreter von kleinen und mittleren, aber auch großen Unternehmen der Medizintechnik-Branche, sowie an Vertreter von Universitäten, Hochschulen und außeruniversitären Forschungsinstituten, die Projekte in der Medizintechnik planen.
Die Veranstaltung soll dazu dienen, sich über die verschiedenen Programme zu informieren, das „richtige“ Programm für die eigene Projektidee zu identifizieren, und Gelegenheit bieten, mit dem jeweiligen Ansprechpartner direkt vor Ort konkrete Fragen zu klären.
In den Vorträgen werden die verschiedenen Programme vorgestellt, die Projekte in der Medizintechnik branchenspezifisch oder branchenübergreifend fördern. Eine erfolgreiche Antragstellerin berichtet von ihren Erfahrungen mit verschiedenen Programmen und steht für Fragen im Plenum zur Verfügung.

In der Kaffeepause sowie beim Imbiss am Ende der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, die Referenten einzeln zu kurzen Beratungsgesprächen zu treffen.
Zur besseren Planung der Veranstaltung bitten wir die Teilnehmer, mit der Anmeldung anzugeben:
- ob ein Beratungsgespräch gewünscht wird, und falls ja,
- mit welchem der Referenten (sofern vorab möglich; der gewünschte Gesprächspartner kann bei Bedarf auch erst vor Ort ausgewählt werden. Selbstverständlich können auch mehrere Gespräche vereinbart werden.)
Parallel dazu besteht die Möglichkeit, während der Pausenzeiten an einer Führung durch die Forschungslabore der Medizintechnik am Weidener Technologie-Campus teilzunehmen. Auch hierfür bitten wir vorab um Anmeldung.

 

                               
  
Zeit Referent Titel
13:00

Dr. Monika Mügschl-Scharf

Forum MedTech Pharma e.V., Nürnberg

Begrüßung

13:10 Prof. Dr. Alfred Höß
Vizepräsident Forschung und Technologietransfer, Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden, Amberg

Grußworte der Hochschulleitung

13:20

Prof. Dr. med. Clemens Bulitta

Dekan Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen & Leitung Institut für Medizintechnik (IfMZ), Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden, Weiden

Grußworte aus der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen

13:30 Dr. Christoph Pinkwart
Projektträger Bayern - ITZB, Nürnberg

Bayerische Förderprogramme

13:55 Dorothea Leonhardt
Bayerische Forschungsstiftung, München

Das Angebot der Bayerischen Forschungsstiftung

14:20 Dr. Mikhail Antonkin
Bayerische Forschungsallianz GmbH, Nürnberg

Programme der Europäischen Union

14:45 - 15:30 Kaffeepause mit Gelegenheit zu kurzen Beratungsgesprächen
                       Parallel: Führung durch die Labore der Medizintechnik  

                                

15:30

Philipp Gläser

VDI Technologiezentrum GmbH, Berlin

KMU-innovativ und weitere Fördermöglichkeiten des BMBF

15:55

Dr. Sebastian-Tim Schmitz-Hertzberg

EuroNorm GmbH, Berlin

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) und weitere Fördermöglichkeiten des BMWi

16:20 Doris Schneider

Bayern Innovativ GmbH, Nürnberg

Innovation und Technologiekooperation in Europa - Unterstützungsangebot des Enterprise Europe Network 

16:35 Dr. Maria Athelogou

Definiens AG, München

Erfahrungsbericht einer erfolgreichen Antragstellerin

17:00 - 18:00 Imbiss mit Gelegenheit zu kurzen Beratungsgesprächen 
                       Parallel: Führung durch die Labore der Medizintechnik

                        

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung
OK