Workshop

Lasertechnologie für die Medizin

Mittwoch, 8. Oktober 2008 , 13.00 bis ca. 18.30 Uhr, Nürnberger Akademie, Fabersaal, Gewerbemuseumsplatz 2, 90403 Nürnberg

Bestellung der Tagungsunterlagen und Zugang zu den Präsentationen im Online-Shop


Teilnehmer: 85

Feedback: 100% der abgegebenen Teilnehmerbewertungen waren "gut" oder "sehr gut"

Teilnahmegebühr: 160 €, Mitglieder des Forum MedTech Pharma e.V.: 60 € je zzgl. MwSt inkl. Tagungsunterlagen und Catering

Konzeption und Veranstalter: Forum MedTech Pharma e.V.

Projektleiter / Ansprechpartner: Dr. Matthias Schier (schier@medtech-pharma.de)

Eine Stor­nie­rung ist bis zum 3.10.2008 mög­lich. Danach bzw. bei Nichterscheinen des Teilnehmers ist die gesamte Gebühr zu entrichten.

Thematik

Laser haben sich im Laufe eines halben Jahrhunderts von ersten experimentellen Aufbauten in physikalischen Laboren zu einer Standardtechnologie entwickelt, deren Bedeutung aus vielen High-Tech Branchen nicht mehr wegzudenken ist. Obwohl Anwendungen von Laserstrahlen sich auch im Umfeld der Medizin bereits seit langer Zeit etabliert haben, ermöglicht die kontinuierliche Weiterentwicklung der Laserquellen, der Ablenk- und Steuersysteme oder der Detektoren immer wieder Verbesserungen in der Anwendung sowie die Erschließung neuer Einsatzgebiete.

Diese Innovationen stehen im Mittelpunkt des Workshops "Lasertechnologie für die Medizin". Entwickler und Anwender aus den unterschiedlichen Applikationsbereichen werden jüngste technologische Fortschritte und die damit erzielten Ergebnisse präsentieren. Das Portfolio der diskutierten Einsatzgebiete ist bewusst sehr breit angelegt: Der Einsatz von Lasern wird in den Bereichen Therapie, Diagnostik und medizintechnische Produktion thematisiert.

Therapeutische Lasersysteme können mit immer höherer Präzision die Energie effizient und dosiert an die Zielregion im Gewebe transportieren, durch Feedback-Auswertung die Nachführung automatisieren und den Therapieerfolg überwachen oder durch hochentwickelte Steuertechnologien Zellmanipulationen auf Nanoskala durchführen. In der Diagnostik stellen Laserstrahlen gerade im mikroskopischen Bereich und bei der Oberflächenanalyse eine interessante Alternative zu anderen bildgebenden Verfahren dar, wobei sich durch höhere Ortsauflösung und erweiterte Frequenzspektren neue Bereiche visualisieren lassen. Bei der lasergestützten Produktion beispielsweise von Implantaten bilden neue Laserverfahren die Basis für die individuelle Generierung präziser Formen und mikrostrukturierter Oberflächen.

Durch die Teilnehmerzusammensetzung mit Experten aus Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, medizintechnischer und optischer Industrie, sowie klinischer Anwendung stellt der Workshop eine ideale Plattform für Information und Kommunikation dar und ermöglicht so die Gewinnung interessanter Koopertionspartner.




Zeit Referent Titel

Einführung

13.00

Dr. Matthias Schier

Forum MedTech Pharma e.V., Nürnberg

Begrüßung und thematische Einführung

(Download nur für Mitglieder und Teilnehmer, PDF 2.8 MB)

13.10

Dr. Stephan Roth

Bayerisches Laserzentrum GmbH, Erlangen

Lasertechnologie für die Medizin - Meilensteine und Trends

Vortrag wurde nicht zur Veröffentlichung freigegeben

Laser in der Therapie

13.35

Prof. Dr. Friedrich E. Kruse

Augenklinik, Universitätsklinikum Erlangen

Innovationen in der Lasermedizin - Klinischer Nutzen für die Ophthalmologie und weitere Entwicklungsschritte

Vortrag wurde nicht zur Veröffentlichung freigegeben

14.00

Dr. Rudolf Walker

A.R.C. Laser GmbH, Nürnberg

Innovative Systeme für die Photo-Disruption in der Ophthalmologie

(Download nur für Mitglieder und Teilnehmer, PDF 2.8 MB)

14.25

Gregor Weidemann

StarMedTec GmbH, Starnberg

Lasersysteme in der Urologie

Vortrag wurde nicht zur Veröffentlichung freigegeben

14.50

Prof. Dr. Holger Lubatschowski

Rowiak GmbH, Hannover

Laser-Nanodissektions-System für die berührungsfreie Manipulation von Zellen

(Download nur für Mitglieder und Teilnehmer, PDF 1.9 MB)

15.15 bis 15.45    Kaffeepause

Laser in der Diagnostik

15.45

Dr. Robert Huber

Lehrstuhl für Biomolekulare Optik, LMU München

Fourier Domain Mode-Locking (FDML): Ein neuartiger Lasertyp für ultraschnelle optische Kohärenztomographie und Profilometrie

(Download nur für Mitglieder und Teilnehmer, PDF 5.5 MB)

16.10

Prof. Dr. Rainer Uhl

TILL I.D. GmbH, Gräfelfing und BioImaging Zentrum der LMU München

Laserfluoreszenzmessung zur Untersuchung lebender Zellen

(Download nur für Mitglieder und Teilnehmer, PDF 13.0 MB)

16.35

Dr. Stefan Malzer

Institut für Optik, Information und Photonik (Max-Planck-Forschungsgruppe), Universität Erlangen-Nürnberg

THz-Strahlung und deren mögliche Anwendungspotentiale in der Medizin

(Download nur für Mitglieder und Teilnehmer, PDF 5.1 MB)

Lasergestützte Herstellung von Medizinprodukten

17.00

Dr. Alexander Knitsch

Trumpf Laser GmbH & Co. KG, Schramberg

Innovative Lasersysteme für die medizintechnische Produktion

(Download nur für Mitglieder und Teilnehmer, PDF 0.9 MB)

17.25

Simon Höges

Fraunhofer-Institut für Lasertechnik (ILT), Aachen

Generative Fertigung von Knochenersatzimplantaten mit Selective Laser Melting (SLM)

(Download nur für Mitglieder und Teilnehmer, PDF 2.1 MB)

Im Anschluss ab 17.50 Uhr: Imbiss und Gelegenheit zu weiteren Gesprächen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung
OK