Medizintechnik braucht mehr als ein normales ERP-System

 Medizintechnik-Hersteller benötigen eine spezialisierte Branchen-Software

 

Mehr als 35 Teilnehmer beim oxaion-Fachtag am 04.07.2019 in Stuttgart bestätigen den Eindruck, dass regulatorische Themen rund um die DIN EN ISO 13485 oder die neue MDR die Unternehmen auch in den kommenden Jahren weiter beschäftigen werden. Große Sorge ist hier bei den Unternehmen auszumachen. Beim Fachtag in Stuttgart war das Zusammenspiel zwischen ERP, CAQ und DMS und die aufgabenorientierte Arbeitsweise ein herausragendes Thema.


 

Was ein ERP-System in der Zukunft alles bieten muss

Benutzerfreundliche Oberflächen und neue, aufgabenorientierte Benutzerkonzepte von ERP-Systemen sind wichtige Voraussetzungen und erhalten daher bei Auswahlprozessen eine höhere Bedeutung. Darüber hinaus werden aber Themen immer wichtiger, die zukünftig essentiell für Unternehmen in der Medizintechnik werden. Dazu zählen vor allem regulatorische Themen, die einen erhöhten Druck auf die Unternehmen ausüben.

 

Ohne weitere Digitalisierung kaum Einhaltung der Regularien möglich

Die Registrierung und Verwaltung von UDI-Daten (FDA, EUDAMED, Etiketten), das Management von Lieferanten, die Validierung von Computer-Systemen, die Lebensakte eines Medizinproduktes mit Seriennummern und Chargen, Reklamationen und CAPA, Änderung von Prozessen und Dokumenten u. v. m. kommt auf die Unternehmen zu. oxaion kann genau dabei helfen, diese Anforderungen zukünftig überhaupt erfüllen zu können.

oxaion stellt Weichen für weitere Ausrichtung in der Medizintechnik

oxaion investiert weiter in die Medizintechnik: die Weiterentwicklung der Software und neue Mitarbeiter, die aus der Branche kommen. Die Beratung wird auch zukünftig ein wichtiger Bestandteil sein. Zusammen mit Partnern bietet oxaion auch weiterführende regulatorische Beratung an, wenn es z.B. darum geht, wie Anforderungen der EUDAMED im Medizintechnik-Unternehmen gelöst werden können oder wie ein Konzept für die Validierung von Computer-Systemen aufgebaut werden kann.

 

Hintergrund zu unserem Mitglied:

Die oxaion gmbh aus Ettlingen bei Karlsruhe und den Standorten in Wien und Wels, zählt seit vier Jahrzehnten zu den Technologieführern betriebswirtschaftlicher Komplettsoftware. Mit ihrer Software richtet sich die oxaion gmbh an mittelständische Unternehmen in Industrie und Großhandel. Neben den klassischen ERP-Modulen wie Warenwirtschaft, Vertrieb und Produktion decken die Lösungen der oxaion gmbh eine Vielzahl weiterer Themen ab, wie beispielsweise ein Eingangsrechnungs-Workflow, ein voll integriertes Projekt- und Servicemanagement bis hin zu einem Dokumenten-Management-System. Die Software ist international ausgerichtet und steht in zahlreichen Sprach- und Landesversionen zur Verfügung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung
OK