Kostenfreies Web-Seminar

Frank Brunnecker und Holger Aldebert freuen sich über den deutschen Mittelstandspreis Top 100 für die Firma Evosys Laser GmbH in Erlangen.  zum Thema "Healthcare-Update"

 

Die Auswirkungen des Coronavirus sind auch für die MedTech-Branche massiv. Europäische wie nichteuropäische Hersteller von Medizinprodukten sehen sich täglich mit den Folgen der globalen Krise konfrontiert: Lieferketten wurden unterbrochen, Hersteller können nicht mehr auf qualifizierte Lieferanten zurückgreifen, „übliche“ Vertriebskanäle werden durch Exporterschwernisse zu Makulatur. Die faktischen Hürden für eine geregelte Produktion werden flankiert von neuen Guidelines und Regelwerken zur Fertigung, Geltung harmonisierter Normen, CE-Kennzeichnung, Import und Export etc. Der Geltungsbeginn der Medical Device Regulation (MDR) ist infrage gestellt. Benannte Stellen verbreiten die Idee von oder fordern gar sogenannte „Remote“-Audits. Für die Schweiz und das Vereinigte Königreich droht nach wie vor „Drittstaat-Status“. Auf nationaler Ebene treten Medizinprodukterecht-Durchführungsgesetz, Digitale-Versorgung-Gesetz und Digitale-Gesundheitsanwendungen-Verordnung (möglicherweise verzögert) in Kraft und angesichts der aktuellen Situation auch in den Hintergrund.

Im Zoom Web-Seminar werden folgende Fragen diskutiert und Handlungsoptionen aufgezeigt: 

Welche regulatorischen Fragen sind angesichts der Corona-Krise für Wirtschaftakteure jetzt relevant?

Wie wirkt sich ein MDR-Moratorium auf das Inverkehrbringen „klassischer“ analoger Medizinprodukte, aber auch auf digitale Gesundheitsanwendungen, insbesondere MedicalApps, aus?

Welche Fragen stellen sich im Hinblick auf die Vertragsbeendigung und Vertragsgestaltung mit Lieferanten und Händlern (Stichwort „Force majeure“)?

Was müssen Importeure und Händler beachten für Produkte aus Drittstaaten?

Die Webinare werden angeboten von:

Reusch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH 
Büro Saarbrücken
Stengelstraße 1
66117 Saarbrücken

Mehr über Reusch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH 

Bei Interesse senden Sie bitte eine Email an med@medtech-pharma.de. Wir leiten Ihre Anfrage dann an unseren Ansprechpartner weiter.