Veranstaltungen und Messen - Berichte & Impressionen - Recherche

Wettbewerbsvorsprung

in
Medizintechnik und Pharma

- Patentinformation und gewerbliche Schutzrechte -


7. Dezember 1999
Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum, Bad Kissingen


Einladung:

Medizintechnik und Pharma sind expandierende Wachstumsbranchen mit ausgeprägter Entwicklungs- und Innovationsdynamik. Dies zeigt sich auch an der Anzahl an Patentanmeldungen, beispielsweise am europäischen Patentamt auf diesen Gebieten.
Das folgende Diagramm zeigt einen Vergleich der Anmeldezahlen auf den Gebieten


Der Schutz neuer Produkte und Produktionsverfahren sichert dem Anmelder ein zeitlich begrenztes Monopolrecht und ermöglicht so die Rückführung von Entwicklungs- und Investitionskosten. Aufgrund des weltweiten Marktpotentials für Produkte aus Medizin und Pharma sind internationale Anmeldeverfahren von besonderer Bedeutung. Patente dienen jedoch nicht nur dem Schutz eigener Entwicklungen sondern liefern wertvolle Informationen über das Geschehen auf den Technikgebieten und über Aktivitäten von Wettbewerbern. Für Unternehmen aus dem Bereich Medizintechnik und Pharma ist daher Patentinformation ein unerläßliches Instrument um Projektentscheidungen auf eine gesicherte Basis zu stellen, den Markt und auch die Wettbewerber gezielt zu beobachten. Die neuen elektronischen Medien ermöglichen eine preisgünstige und selektive Patentinformation.

Ziel des Seminars ist es darzustellen,
  • welche gewerblichen Schutzrechte zur Verfügung stehen um Innovationen zu schützen
  • welche Besonderheiten und rechtlichen Probleme gerade im Bereich Medizintechnik und Pharma zu beachten sind
  • welche Fragestellungen mit Hilfe von Schutzrechtsdaten geklärt werden können
  • welche neuen Medien (CD-ROM, Datenbanken, Internet) die Schutzrechtsinformation vereinfachen und
  • wie Patentinformation im Unternehmen effektiv und zielorientiert organisiert werden kann.


Jedes teilnehmende Unternehmen erhält eine Test-CD-ROM mit Schutzrechtsdokumenten, die seinem individuellen Anforderungsprofil entspricht.

Programm

14:00 Uhr Begrüßung
Vorstellung der Beratungsmöglichkeiten des RSG für die Region
Dr. Alexander Zöller, Geschäftsführer RSG Bad Kissingen
14:15 Uhr Thematische Einführung Prof. Dr.-Ing. habil. Josef Nassauer, Geschäftsführer Bayern Innovativ GmbH
14:25 Uhr Erkennen von Marktentwicklungen durch Analyse von Patentinformation Dr. Thomas Feigl, Bayern Innovativ GmbH / Geschäftsführer Forum MedizinTechnik und Pharma in Bayern e.V.
14:45 Uhr Gewerbliche Schutzrechte
Patente, Marken, Muster
Dipl.-Ing. Heidrun Krestel, Leiterin des Technischen Informationszentrums der LGA
15:00 Uhr Besonderheiten im Patentverfahren im Medizin- und Pharmabereich
Internationale Anmeldungen EP und PCT, ergänzende Schutzzertifikate
Heidrun Krestel
15:10 Uhr Patentrechtliche Probleme in der Medizintechnik
mit Gelegenheit zu Fragen und Diskussion
Daniel Thomas, Direktor der Abteilung Medizintechnik am Europäischen Patentamt
15:40 Uhr Patente als Quelle für technische Information
Beispielrecherche zur Nutzung von Patentinformation
Dipl.-Ing. (FH) Bruno Götz, Rechercheur im Technischen Informationszentrums der LGA
15:55 Uhr Kaffeepause
16:10 Uhr Beschaffung von Patentinformation
Patentrecherche live. Video über den Ablauf einer Patentrecherche
Medien zur Patentinformation
Online-Datenbank- und Internet-Präsentation
Bruno Götz
16:40 Uhr Erkennen von Techniktrends, Wettbewerberaktivitäten und Marktentwicklung mit Hilfe von Patentstatistiken
Praktische Beispiele
Heidrun Krestel
17:05 Uhr Organisation der Patentinformation im Unternehmen
Effektiver Einsatz von Informationsquellen
Heidrun Krestel
17:20 Uhr Besondere Bedeutung des Markenschutzes
Praktische Beispiele
Bruno Götz
17:40 Uhr Fragen und Diskussion
im Anschluß Imbiß und Gelegenheit zu Gesprächen und Kontakten auf Einladung des RSG Bad Kissingen

Organisation

Teilnahmegebühr:

DM 75.- zzgl. MwSt. für Mitglieder des Forums
DM 150,- zzgl. MwSt. für Nichtmitglieder des Forums

Veranstalter:

Forum MedizinTechnik und Pharma in Bayern e.V.
feigl@forum-medtech-pharma.de

Anmeldung über

LGA Bayern,
Technisches Informationszentrum
Fr. Heidrun Krestel
Tel. 0911 / 655-4920
Fax: 0911 / 655-4929
email: idkr@lga.de

Veranstaltungsort:

Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum
Sieboldstrasse 7
D-97688 Bad Kissingen

Veranstaltungszeit:

Dienstag, 7. Dezember 1999