Forum MedTech Pharma A Network for Innovations

Corporate Information



Company / Institution UGOM GmbH & Co. KG
Address Fleurystraße 3
92224 Amberg - Deutschland
Internet/Homepage http://www.ugom.de

Fields of activity:

In der Region Amberg / Sulzbach-Rosenberg haben sich über 90 niedergelassene Haus- und Fachärzte und die Kliniken St.Marien in Amberg, St. Anna in Sulzbach-Rosenberg und St. Johannes in Auerbach sowie das Gesundheitszentrum des Klinikums St.Marien (MVZ) zu einem "Unternehmen Gesundheit Oberpfalz Mitte GmbH (UGOM)" zusammengeschlossen. In Zukunft wird sich UGOM auch für Mitglieder nichtärztlicher Fachgruppen im Gesundheitswesen öffnen. Erster Vertragspartner ist die "AOK Bayern - die Gesundheitskasse" , die den Aufbau des UGOM von Anfang an gefördert hat und mittlerweile über nachzuweisende Effizienz sowie über ambulante Behandlungsleistungen vertraglich mit UGOM kooperiert.

Alle AOK Versicherten, die sich als Netzpatienten des "UGOM Unternehmen Gesundheit Oberpfalz Mitte" eingetragen haben, nutzen die Vorteile der individuellen Betreuung durch das selbst gewählte "Gesundheitsteam", damit sie so schnell wie möglich wieder gesund werden. Die Netzpatienten können im Rahmen einer persönlichen Präventionsplanung an zusätzlichen Vorsorgemaßnahmen teilnehmen, um so gesund und fit wie möglich zu bleiben.

Basis dafür ist die enge Zusammenarbeit aller UGOM-Partner, den niedergelassenen Haus- und Fachärzten, den ambulanten Fachzentren und den Kliniken, unter denen man sich auf ein einheitliches Dokumentations- und Kommunikationssystem geeinigt hat und dabei im ambulanten Bereich die vollständige Darstellung des medizinischen Versorgungsmanagements gewährleistet. Durch den elektronisch gestützten Informationsaustausch zwischen den Ärzten des "Gesundheitsteams" können medizinische Maßnahmen sinnvoll abgestimmt und mit den ausgewählten Einrichtungen koordiniert werden. Diese Aufgabe übernimmt der vom Patienten frei wählbare Betreuungsarzt.

Das medizinische Versorgungskonzept  von UGOM basiert somit auf zwei wesentlichen Eckpfeilern: 

1. Einheitliche, sektorübergreifende netzinterne Kommunikationsstrukturen zur vollkommenen Darstellung der zur Versorgung der Patienten relevanten Daten

2. Einheitliche Standards in der Qualität der medizinischen Versorgung mit verstärkter Ausrichtung auf präventive Versorgungsansätze




Details:

Branche

Medical Technologies
Pharma
Biotechnology
IT
Components and Services
Others
 

Fields of Activity

Research (company) Research (institute)
Development Hospital/Surgery
Production Investor
Services Consultant
Retail, Distribution Public Administration
Supplier Others

Export

EU NAM SAM AS AF AU

Certification

ISO 9001 EN 46000 DIN EN ISO 13485 DIN EN ISO 14971 Others

Cooperation interests

Research & development Joint venture
Prototyping Partnership for international development projects
Series production Financing
Sales partnership Legal advice
Laboratory services Support with patent application
Exchange of experience

Classification

Information & Communication Technology
  • Databases
  • electronic signatures, cryptification, cards
  • Components and services
  • Training
  • Consulting and support
  • Marketing and sales


  • Back