Kongress "Medizin Innovativ"

Zukunftsweisende Technologien in effizienten Strukturen


11. - 12. Oktober 2000
CongressCenter NürnbergMesse, CCN Mitte, Nürnberg

 


Grußwort

Ich grüße herzlich die Organisatoren und Besucher des erstmaligen Kongresses ‚Medizin Innovativ' mit begleitender Fachausstellung im Kongreßzentrum Nürnberg und freue mich, diese Veranstaltung mit einem Grundsatzreferat zu eröffnen.
Die Bayeri-sche Staatsregierung setzt im Rahmen der High Tech Offensive Bayern nachhaltige Schwerpunkte in Hochtechnologiefeldern; einer dieser Schwerpunkte ist die MedizinTechnik als essentieller Baustein von Life Siences.

Diese Förderung der Hochtechnologie ist nicht Selbstzweck, sondern Investition in unsere Zukunft.
Denn Innovation und technologischer Fortschritt sind eine wesentliche Vorraussetzung für Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätze der Gegenwart und der Zukunft.

Die Bereiche MedizinTechnik und Pharma haben in den vergangenen Jahren beeindruckende wissenschaftliche Fortschritte zu verzeichnen, die enormes Wirtschaftspotential versprechen.

Bayerns Unternehmen, werden diese neuen Erkenntnisse in innovative Produkte und Verfahren umsetzen, um auf dem Weltmarkt erfolgreich zu bestehen. Dabei können Wirtschaft und Wissenschaft auf die Unterstützung der Bayerischen Staatsregierung rechnen - in der politischen Diskussion zur Sicherung günstiger Rahmenbedingungen steuern wir einen klaren Kurs.

Konkret geht es uns darum, die führende Position Bayerns in Medizintechnik und Pharma zu stärken und weiter auszubauen. Bereits heute nimmt Bayern durch seine fortschrittliche medizinische Versorgung, seine regionale Technologiekompetenz und seine entwickelte Infrastruktur einen Spitzenplatz im internationalen Vergleich ein.
Innovationen sind aber die Grundlage für eine weitere Effizienzsteigerung im Gesundheitswesen und für die kontinuierliche Weiterentwicklung patientenschonender Methoden, um auch zukünftigt im internatio-nelen Wettbewerb zu bestehen. Mit dieser Dynamik können wir Investoren und Existenzgründer anziehen, die sich sonst andere Standorte suchen würden.

Die Bayern Innovativ GmbH als landesweites Zentrum für Informations- und Wissenstransfer und das Forum MedizinTechnik und Pharma e.V. unterstützen bereits erfolgreich diesen Prozeß durch den Aufbau aktiver Netzwerke für Entwicklungskooperationen, die bereits über die Landesgrenzen hinaus Ressonanz finden.

Mit den gebotenen Inhalten bietet der 2-tägige Kongreß eine attraktive Plattform zur Information über neueste Ergebnisse und für den Austausch zwischen Entwicklungs-Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft, den medizinischen Anwendern und den Kostenträgern zur Initiierung neuer Kooperationsvorhaben.

Mit einem Dank an die Initiatoren und Mitwirkenden wünsche ich dem Kongreß ‚Medizin Innovativ' einen erfolgreichen Verlauf. 

    Dr. Edmund Stoiber

    Bayerischer Ministerpräsident