Robotik in der Rehabilitation

Runder Tisch des Expertenkreises am 05. Oktober 2017, 14:00 - 17:30 Uhr

Ort: Präventionszentrum/ Prevention and Performance Laboratory, TUM Campus im Olympiapark, Connollystraße 32, 80809 München , https://www.sg.tum.de/praeventionsforschungszentrum/


 

White Paper "Wege zu intensiverer und effizienterer Rehabilitation":

(PDF-Download)


Symposium "Mensch und Roboter: Chance oder Konflikt im medizinischen Umfeld"
am 21. Feb. 2017, Bochum

Forum MedTech Pharma überreicht Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe Empfehlungen des Expertenkreises:




2. Expertengespräch am 27. Sept. 2016, Garching

Themen (u.a.):

  • Robotische Systeme unterstützen die Arbeit des Therapeuten, ersetzen sie aber nicht
  • Hohe gesundheitsökonomische Bedeutung des Schlaganfalls
  • Therapieerfolg durch roboterunterstützte Übungen der Patienten (langes intensives Training mit hohen Wiederholungsraten, motivationssteigernd), nach Anleitung durch den Therapeuten
  • Geeignete Roboter stehen zur Verfügung; Verbesserungspotential: einfachere Handhabung; selbstständige Adaption robotischer Systeme auf den Patienten
  • Refinanzierung des Einsatzes für Kliniken ist vielfach ungeklärt, einzelne Finanzierungsansätze: Berufsgenossenschaft, private Haftpflichtversicherung, Beihilfestellen, vereinzelt GKV / PKV. Zukünftige Finanzierung/ Kostenerstattung ist bisher ungeklärt
  • Gesundheitsökonomische Studien sollen geplant und gestartet werden  


1. Expertengespräch am 8. Okt. 2015, Nürnberg

Teilnehmerkreis (Liste als PDF-Download) 

Themen:

  • Anwendungsgebiete: Schlaganfall, Querschnittslähmungen, Orthopädie, Diabetes, Kniegelenkarthrose (Deutsche Sporthochschule Köln)
  • Zunehmender Pflegebedarf bei einem Mangel an Pflegepersonal erfordert neue Konzepte
  • Beteiligte: Hersteller, Leistungserbringer (Krankenhäuser, Physiotherapeuten, Ärzte, med. Zentren etc.), Kostenträger, Politik/ Gesetzgeber, Patientenvertreter, Forschung
  • Weiterentwicklung lernender und intelligenter Systeme ist notwendig
  • Kostenerstattungsmodelle: GKV / PKV, IGeL, private Investition
  • Bedarf für Gesundheitsökonomische Studien zur Effizienz robotischer Systeme
  • Diskussion: einfache Bedienung, Rüstzeiten, Investitionsmodelle, Motivationsmodelle für Patienten

 

Weitere Akteure im Bereich Robotik auf medizintechnologie.de