Forum MedTech Pharma Netzwerk für Innovationen

Bayerisches Forschungsprogramm Medizintechnik (BayMED)

Mitte Januar 2015 wurde die Förderinitiative Medizintechnik Bayern des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie (StMWi) veröffentlicht, in deren Ausgestaltung Forum MedTech Pharma e.V. und Medical Valley EMN e.V. involviert waren. Durch das Programm sollen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben auf dem Gebiet der Medizintechnik unterstützt werden, mit dem Ziel, die Umsetzung der Forschungsergebnisse in neue Produkte und Verfahren zu beschleunigen, die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit der bayerischen MedTech-Industrie zu stärken und die Effizienz im Gesundheitswesen in Bayern und in Deutschland signifikant zu steigern.
Die Richtlinie zum bayerischen Forschungsprogramm Medizintechnik ist bis Ende 2018 in Kraft und es stehen jährlich Fördermittel i. H. v. rd. 2 Mio. € für Verbundvorhaben mit Laufzeiten von bis zu 3 Jahren zur Verfügung.

Die fachliche Bewertung der Projektskizzen und die Projektbegleitung finden durch ein vom StMWi berufenes unabhängiges Expertengremium unter der gemeinsamen Federführung des Forum MedTech Pharma e.V. und Medical Valley EMN e.V. statt. Über die Auswahl und Begleitung der Projekte durch das Expertengremium sollen eine große Innovationshöhe und Umsetzungswahrscheinlichkeit gewährleistet werden. Daher setzt sich das Expertengremium unter dem Vorsitz von Prof. Erich R. Reinhardt und Prof. Michael Nerlich transdisziplinär zusammen und bündelt sowohl technologisches Wissen als auch Expertise zur Marktzulassung, gesundheitsökonomischen Bewertung und Kostenerstattung.

Verantwortlicher Projektträger für alle formalen Aspekte des Programms ist „Projektträger Bayern - ITZB“. Das Förderverfahren ist dabei zweistufig angelegt: Im Rahmen der Antragstellung sind in der ersten Stufe Projektskizzen über die Webseite www.fips.bayern.de einzureichen und nach positivem Begutachtungsprozess werden die Konsortialpartner aufgefordert, Vollanträge einzureichen. In der Folge präsentieren die geförderten Projekte in jährlichen Review-Meetings den Projektfortschritt. Das Expertengremium kann auf Basis dieser Präsentationen Empfehlungen für die Belegung der Projekte mit Auflagen oder Abbrüche an den Projektträger aussprechen.

Nähere Informationen zum Forschungsprogramm, sowie die offizielle Richtline finden Sie hier:

www.projekttraeger-bayern.de

Programmflyer

Richtlinien zum Bayerischen Forschungsprogramm „Medizintechnik“